skip to Main Content
030.513 099 81 uhllandstr. 20-25, 10623 berlin

Research & Design mit Fokus auf soziale Innovation* und Resilienz**. 

Wir engagieren uns für Lösungen und Technologien, die mehr soziale Intelligenz in die Digitalisierung bringen und übersetzen Ergebnisse aus der Forschung in Lösungskonzepte für den praktischen Alltag. 

In unserer globalisierten und digitalisierten Welt können wir nicht (mehr) alles Notwendige wissen. Wir brauchen kluge Umfelder,  intelligente Kontexte, und sinnvolle Technologie, um uns im Alltag zu unterstützen. Dabei können wir helfen. Konkret kann das ein Werkzeug sein, eine Technologie, eine Umgebung oder ein Format zur Anleitung bzw. Entwicklung von Lösungen (Sparring, Workshop, DesignCircle etc.). Wir setzen in unseren Ideen und Lösungen auf UX Design*** und verhaltensökonomische Interventionen und Designs, um Veränderung einfacher annehmbar zu machen. Gerne empfehlen wir dazu sorgfältig ausgewählte Technologie, um diesen Prozess zu stützen. Unser Tech-Spotting unterliegt einem hohen ethischen Anspruch.

Digitalisierung ist inzwischen die dominierende Kraft, die unsere Gesellschaft, die Arbeit, Geschäftsmodelle, Souveränität und das soziale Miteinander verändert. Unser Fokus richtet sich insbesondere darauf, zu einer gelingenden Digitalisierung beizutragen, die unser demokratisches Gemeinwesen stützt.

Digitale Ethik ist praktisch!

* neue soziale Praktiken und Lösungen für menschliche und gesellschaftliche Herausforderungen
** Widerstandsfähigkeit, dynamische Balance
*** Erfahrungen, die ein Mensch während der Interaktion mit seiner Umgebung oder Produkten macht

PORTFOLIO

magazin
Ars Electronica Festival 2020
Das Ars Electronica Festival 2020 läuft aktuell, netzoffen, auf You Tube
Nicht trotz, sondern wegen Corona findet die Ars Electronica 2020 statt.
Daseinsvorsorge 4.0: Digitale Ethik ganz praktisch
Lesetipp: Power to the People. Wie wir mit Technologie die Demokratie neu erfinden von Georg Diez, Emanuel Heisenberg
Das Buch von Georg Diez und Emanuel Heisenberg ist ein gelungener Aufschlag und schöner Beitrag zu: Welchen Fragen sollten wir uns stellen? Für eine Digitalisierung, die unser demokratisches Gemeinwesen stützt und stärkt. Fazit: Lesen lohnt, öffnet neue Denk- und Handlungsräume.
Algokratie? | Staehelin +zone research
Demokratie geht digital Zivilgesellschaft im Netz
Vom 18.Juli bis 15.August 2020 geht es um Demokratie im Netz. Thomas Staehelin begleitet und kommentiert den aktuellen Online-Kurs Demokratie geht digital der lpb bw (Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg).
Restore:

Technische Probleme zwangen unsere Website ein paar Backup-Schritte zurück. Bis Ende März stellen wir wieder…

Back To Top